Filmlesungen News

Montierte Träume

«Vielleicht ist die Erklärung ganz simpel: Wir akzeptieren den Schnitt, weil er die Bilder auf ähnliche Weise nebeneinanderstellt, wie es unsere Träume tun.»

Walter Murch, ein Meister der Film- und Tonmontage

Oft wird das Kino mit dem Träumen verglichen. Und ebenso oft wird im Film geträumt.
Wir tauchen in diese Traumwelten ein – lüften einige ihrer Geheimnisse und lassen uns von anderen verzaubern – schlafen auf und wachen ein. Eine traumhafte Filmlesung, bei der «Inception» nur der Anfang ist.

…und so ganz nebenbei entdecken wir das wichtigste Werkzeug des Films: die Montage!

Oberstufe / Erwachsene

0 comments on “Montierte Träume

Deine Meinung…

%d bloggers like this: