Gera hat gekocht

Die Schlagzeile ist zwar leicht überhitzt, aber die 60 Gäste in unserer Koch-Filmlese-Show beim Festival «Goldener Spatz 2016» in Gera hatten ganz offensichtlich ihren Spass.

Mit professionellem Timing hat es meine Tochter Sophie hingekriegt, innerhalb einer Stunde Crostini, Ratatouille, Rosmarinkartoffeln und Muffins in die Teller zu zaubern. Und dabei hat sie noch in aller Ruhe die Kinder mitkochen lassen und meine neugierigen Fragen zur Realität hinter den schönen Kinobildern beantwortet.

Dann haben wir unsere Gäste natürlich auch noch mit cineastischen Leckerbissen aus «Bella Martha», «Pommes essen», «Lunchbox» und einem Hauch von «Ratatouille» verwöhnt. Und ich habe wohl dosiert meinen Senf zur Dreiecksbeziehung «Kino, Kochen & Essen» gegeben.

Nur einmal war es in unserem wuseligen Gourmet-Tempel mucksmäuschenstill: Als all die kleinen (und grossen) Gäste unserer «Chefköchin» Sophie für ihren unmittelbar bevorstehenden Abschluss der Kochlehre die Daumen gedrückt haben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.